Casa Tierbestattungen

Casa Tierbestattungen

Über uns

Wir, Casa Tierbestattungen, das sind Menschen aus Fleisch und Blut. Keine deutschlandweite Kette, kein gewinnoptimiertes Franchise-Unternehmen. Sondern einfach eine Familie, die vieles eint – vor allem die Liebe zu Tieren!

Heike ist dreifache Mama, dreifache Oma, Tierheilpraktikerin, Patentante einer griechischen Fellnase und war langjährig als Pflegestelle im Tierschutz aktiv. So kam auch Angsthündin Maja zu ihr, die – einst ein wild knurrendes und schnappendes Fellbündel – heute dank Heikes Geduld die beste Freundin der Enkel ist. Zudem gehört Heike zum Stammpersonal von Tinka, darf Futter und Leckerchen reichen, das Katzenklo säubern und den täglichen Kraulbedarf stillen.

Maja

Peter, seit 30 Jahren der Mann an Heikes Seite, hat schon bei diversen Tiertransporten Schützlinge aus dem Ausland zur Vermittlung nach Deutschland gebracht und musste 2019 Majas Gefährten, seinen Seelenhund Balu, über die Regenbogenbrücke ziehen lassen. Aliyah, die an Diabetes insipidus erkrankte Schwester von Tinka, hat Peters Herz und seinen Schoß im Sturm erobert.

Ein Leben ohne Vierbeiner? Nein, das kann sich niemand von uns vorstellen. Doch wo Leben ist, spielt irgendwann leider auch der Tod eine Rolle. So mussten wir im Laufe der Jahre schon einige unserer Lieblinge gehen lassen. Früher bedeutete das meist einen Abschied für immer durch die „Tierkörperverwertung“. Zum Glück können wir heute „auf Wiedersehen“ statt „Adieu“ sagen, und die Asche unserer verstorbenen Fellnasen bei uns haben. Und sie so, umgeben von unseren sehr lebendigen Tieren, in liebevoller Erinnerung halten.

 

 

 

(Wir danken Stephanie und Joachim Drönner für die wunderbare Mitgestaltung dieser Homepage:-))


Datenschutzerklärung